Staatsanwaltschaft Hamburg

Staatsanwaltschaft Hamburg
Gorch-Fock-Wall 15
20355 Hamburg

Telefonzentrale: 040 – 428 28 0
Telefax: 040 – 427 98 1002
Internetseite

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:00 – 13:00 Uhr

Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft Hamburg

Die Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft Hamburg bestehen aus drei Elementen aus denen sich u.a. die Zuständigkeit ableitet, z.B. 123 Js 1234/15

Die Buchstaben in der Mitte sind das Registerzeichen und bedeutet

  • Js = Ermittlungsverfahren gegen ermittelte Beschuldigte
  • UJs = Ermittlungsverfahren gegen unbekannte Beschuldigte
  • OJs = Ermittlungsverfahren der Generalstaatsanwaltschaft

Die (meist) vierstellige Zahl vor den Buchstaben zeigt die Zuständigkeit der Abteilung an, maßgebend ist die erste Ziffer:

  • 2xxx = Amtsanwaltssachen und Sonderdezernat: Verkehrssachen
  • 3xxx = Allgemeine Strafsachen gegen Erwachsene
  • 4xxx = Verfahren gegen Jugendliche/Heranwachsende, Jugendschutzsachen
  • 5xxx = Wirtschaftsstrafsachen und Steuerstrafsachen
  • 6xxx = Betäubungsmittel, Organisierte Kriminalität (OK)
  • 7xxx = Sonderabteilungen, z.B. Todesermittlungssachen
  • 8x, 8xxx = Verfahren gegen Unbekannt

Die Ziffernkombination nach den Buchstaben wird als laufende Nummer vergeben, z.B. Verfahren Nr. 1234 aus dem Jahr 2015 handelt (gesprochen: 1234 „aus“ 15).

Die zuständigen Gerichte vergeben eigene Aktenzeichen, die mit dem Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft zusammengeführt werden: 12 Ds 1234 Js 1234/15 (123/15). Dann ist 12 Ds und die Zeichen in der Klammer zusammen das Aktenzeichen des Gerichts, in die Mitte „eingeschoben“ ist das Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft.


Alle Angaben ohne Gewähr / Foto: Ajepbah (CC BY-SA 3.0)