Stellenangebote: Rechtsreferendare

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Tätigkeit in unserer auf Strafrecht spezialisierten Kanzlei. Wir informieren hier stets aktuell über freie Plätze für Rechtsreferendare in der Anwaltsstation oder Wahlstation im Referendariat und geben darüber hinaus wichtige Hinweise für eine erfolgreiche Bewerbung.

LAUDON || SCHNEIDER Rechtsanwälte und Strafverteidiger ist eine hochspezialisierte Kanzlei für Strafrecht und Wirtschaftsstrafrecht mit vier Rechtsanwälten. Wir betreiben Strafverteidigung aus Überzeugung – mit Begeisterung! Neben der Kanzlei in Hamburg verfügen wir außerdem über einen weiteren Standort in Berlin.

Rechtsreferendare (m/w/d) in Anwaltsstation und Wahlstation

Wir suchen für die Mitarbeit an unseren spannenden Mandaten Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare mit Begeisterung für das Strafrecht und Strafverfahrensrecht, die Interesse an einer spannenden und praxisnahen Anwaltsstation oder Wahlstation haben. Eine eigenverantwortliche sowie strukturierte Arbeitsweise setzen wir voraus.

Neben hervorragenden juristischen Kenntnissen1 insbesondere im Strafrecht erwarten wir von Ihnen einen hohen Qualitätsanspruch an sich selbst, Einfühlungsvermögen und Freude am Umgang mit Menschen sowie selbstverständlich Verschwiegenheit.

Wir bieten spannende und abwechslungsreiche Fälle im Strafrecht: „echte“ Verbrechen und deren Aufklärung, hautnah und nicht nur bei Netflix oder als „True Crime“-Podcast. Ferner erhalten Sie die einmalige Gelegenheit, persönlich mit unseren Rechtsanwälten zusammenzuarbeiten und somit Abläufe und Arbeitsweise einer erfolgreichen Kanzlei mit enger Spezialisierung im Strafrecht und im Wirtschaftsstrafrecht kennenzulernen. Außerdem bieten wir:

  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit persönlicher Zusammenarbeit
  • zentrale Lage in Hamburg in unmittelbarer Nähe zum Landgericht und HansOLG
  • ein eigenes, helles und hochwertig ausgestattetes Referendarszimmer (Foto)
  • eigenständige und weitgehend digitale Aktenbearbeitung
  • Teilnahme an Hauptverhandlungen und Mandantengesprächen
  • ausgewogene Arbeitszeiten – auch mal von zuhause
  • examensrelevantes Wissen im Strafrecht (materiell und prozessual)
  • Zugang zu umfangreicher Fachliteratur und allen relevanten Datenbanken

Wir fördern die Ausbildung unserer Referendare des Weiteren durch

  • einen Examenskoffer mit allen Kommentaren für die schriftlichen Prüfungen
  • die StGB- und StPO-Kommentare für die mündliche Prüfung
  • einen Gutschein für Prüfungsprotokolle Ihrer Prüfer von einem großen Anbieter
  • Klausurentraining mit gesammelten Übungsklausuren
  • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung durch das Halten von Aktenvorträgen

Erprobtes Ausbildungskonzept für Anwaltsstation und Wahlstation

Unsere Kanzlei hat ein eigenes, qualifiziertes Ausbildungskonzept entwickelt, nach dem jeder Referendar verschiedene Stationen in der Ausbildung während der Anwaltsstation oder Wahlstation durchläuft. Dabei wird jeder Referendar von einem Rechtsanwalt als Ansprechpartner betreut. Neben unserer Ausbildung im Referendariat verbleibt zudem ausreichend Zeit für die Teilnahme an AGs bzw. Klausurenkursen sowie eigenes Lernen im Hinblick auf das bevorstehende Examen.

Schließlich erhält jeder Referendar mit Begeisterung für Strafverteidigung die Chance, später als Rechtsanwalt in unserer Kanzlei eingestellt zu werden, sofern er uns schon im Referendariat überzeugt hat. Deshalb: Überzeugen Sie uns!

Rechtsreferendar, Referendar, Referendariat, Rechtsreferendariat, Wahlstation, Anwaltsstation, Strafrecht, Strafverteidigung, Strafverteidiger, Rechtsreferendare, Hamburg, HansOLG, Schleswig, Itzehoe, Lübeck, Jurastudium, Praktikum, Jurastudierende, Rechtswissenschaft, Pflichtpraktikum, Studienpraktikum

Hinweise für Bewerber aus Hamburg und Schleswig-Holstein

Bewerberinnen und Bewerber aus Hamburg sowie aus Itzehoe und Lübeck finden im Folgenden noch einige weitere Informationen zur Ausbildung in unserer Kanzlei:

Natürlich bilden wir Referendare aus allen Bundesländern aus und freuen uns deshalb auf Ihre Bewerbung auch aus Niedersachsen, Berlin, Hessen, Bremen oder Bayern! Gern zeigen wir Ihnen neben der Ausbildung im Referendariat unsere wunderschöne Stadt.

Referendariat: Hinweise zu Ihrer Bewerbung

Bitte senden Sie unaufgefordert keine Bewerbungsunterlagen per Post. Diese können wir nicht an Sie zurücksenden! Verzichten Sie überdies bitte auf Initiativbewerbungen.

Für oben ausgeschriebene Stellenangebote richten Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an uns. Übliche Unterlagen, z.B. Lebenslauf, Zeugnisse senden Sie (nach Möglichkeit zusammengefasst) in einer PDF-Datei im Anhang der E-Mail mit Ihrer Bewerbung.

Bewerbungen mit Anhängen in anderen Dateiformaten werden nicht berücksichtigt.

Im Rahmen der Bewerberauswahl speichern wir die von Ihnen uns übersandten Daten. Auf Ihren Wunsch hin sowie nach Abschluss der Bewerberauswahl werden diese Daten wieder vollständig gelöscht. Es gilt außerdem unsere Datenschutzerklärung.

  1. Hervorragende juristische Kenntnisse finden ihren Ausdruck nicht zwingend nur in einem Prädikatsexamen. Dies wird ausdrücklich nicht vorausgesetzt. Unverzichtbar sind für uns dagegen ein hoher Qualitätsanspruch an sich selbst, großes Engagement und eine hohe Motivation sowie eine vorurteilsfreie und empathische Perspektive ohne Berührungsängste. []