Wirtschaftsstrafrecht

Die Tätigkeit als Geschäftsführer oder Vorstandsmitglied scheint im Hinblick auf das Wirtschaftsstrafrecht mehr und mehr zu einer gefahrgeneigten Tätigkeiten zu werden. Das Verfolgungsrisiko ist im Wirtschaftsstrafrecht in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen: Mehr als 20 Schwerpunktstaatsanwaltschaften für Wirtschaftskriminalität haben den Verfolgungsdruck auch für den Mittelstand (KMU) massiv erhöht.

Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht, Arbeitsstrafrecht, Insolvenzstrafrecht, Umweltstrafrecht, Geldwäsche, Betrug, Subventionsbetrug, Kapitalanlagebetrug, Kreditbetrug, Untreue, Bankrott, Korruption, Bestechung, Bestechlichkeit, Vorteilsannahme, Vorteilsgewährung, Insolvenzverschleppung, Steuerhinterziehung, Selbstanzeige

Wirtschaftsstrafrecht als Unternehmensträger-Strafrecht

Ein „Unternehmensstrafrecht“ im engeren Sinne eines Verbandsstrafrechts gibt es in Deutschland bislang nicht. Der Schuldbegriff des Strafrechts bezieht sich immer nur auf Einzelpersonen, so dass man von einem Unternehmensträger-Strafrecht sprechen kann, da Führungspersonen für Verfehlungen im Unternehmen (auch der Angestellten) strafrechtlich verantwortlich sein können.

Die häufigsten Erscheinungsformen im Wirtschaftsstrafrecht sind

Engagierte Strafverteidigung im Wirtschaftsstrafrecht

Wirtschaftsstrafsachen fallen meist in die Zuständigkeit der Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht (vgl. § 74c GVG), die besondere Sachkenntnis und Erfahrung besitzt. Dies erfordert eine auf solche Verfahren spezialisierte Strafverteidigung.

Rechtsanwalt Mirko Laudon gewährt Beratung und Verteidigung in strafrechtlichen Mandaten von Unternehmen und deren Führungskräfte in allen Stadien des Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahrens, darüber hinaus auch präventiv zur Vermeidung von strafrechtlichen Risiken (Compliance).

Die Verteidigung im Wirtschaftsstrafrecht erfordert fundierte Kenntnisse weit über das Strafrecht hinaus, denn regelmäßig hängen zivil-, arbeits-, steuer- oder gesellschaftsrechtliche Themen mit dem Strafverfahren zusammen, insbesondere im

Sofort-Kontakt und persönliche Ersteinschätzung

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder über das folgende Kontaktformular einen Termin für eine kostenlose Ersteinschätzung. In dem Gespräch wird Ihnen Rechtsanwalt Mirko Laudon Ihre Optionen und die weitere Vorgehensweise erläutern.

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse* (für die Terminbestätigung)

Ihre Telefonnummer* (für eventuelle Rückfragen)

Ihr Terminwunsch*

*Pflichtfelder. Die Daten werden verschlüsselt übertragen.